Weitere Gießerei für KS HUAYU

Zweistelliger Millionenbetrag in Neckarsulm investiert

Die KS HUAYU AluTech GmbH, ein Joint Venture von Rheinmetall Automotive und der zur SAIC-Gruppe gehörenden HUAYU Automotive Systems, investiert einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag am Standort Neckarsulm. Kernstücke des Invests sind eine weitere, 3.400 Quadratmeter große Gießerei sowie neu erschlossene Hallen für die anschließenden Bearbeitungsschritte. Baubeginn ist Anfang 2017, der Termin für den geplanten Produktionsstart ist der 1. Juli 2018. Hintergrund für den Ausbau der Produktionskapazitäten ist die exzellente Auftragslage. Der Gussspezialist stößt immer stärker in neue Produktbereiche vor, ohne das Geschäft mit Motorblöcken zu vernachlässigen. KS HUAYU erwirtschaftet aktuell rund zwölf Prozent des Umsatzes mit Komponenten außerhalb des Antriebsstrangs. Dieser Anteil soll sich in den kommenden zehn Jahren verdreifachen.