Motorman Run als Highlight im Kalenderjahr

MS Motorservice ist Hauptsponsor des Events

Seit der Motorman Run 2010 zum ersten Mal stattgefunden hat, hat sich das Event im Terminkalender rund um Neuenstadt und darüber hinaus fest etabliert. Namensgeber und Hauptsponsor war von Anfang an die in Neuenstadt ansässige MS Motorservice International GmbH mit ihrer Werbefigur Motorman.

„Der Motorman Run ist für unsere Mitarbeiter ein Highlight im Kalenderjahr. Das rege Interesse daran zeigt, dass ein Sportevent dieser Art die Verbundenheit über das Arbeitsleben hinaus stärkt“, resümiert Tobias Kasperlik, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Indem wir von Beginn an Namensgeber waren, haben wir unsere Identifikation mit unserem Standort deutlich gemacht. Unsere Mitarbeiter sind nicht zuletzt in lokalen Vereinen organisiert, sodass wir diese auch unterstützen möchten.“

Mit der „Kletterwand“ trägt das Unternehmen mit einem eigenen Hindernis aktiv zur Gestaltung des Extremlaufs bei und stellt mit über dreihundert Anmeldungen auch in diesem Jahr wieder ein starkes Laufteam. Neu ist, dass die Teammitglieder erstmals über das Design des Motorservice-Laufshirts abstimmen konnten. Sie hatten die Wahl zwischen vier verschiedenen Varianten, die alle im Motorservice-Blau, aber in unterschiedlichen Designs gehalten sind. Für die Abstimmung haben die Auszubildenden des Unternehmens als Azubi-Projekt eine eigene Internetseite erstellt. Unter https://mitlaufen.ms-motorservice.com gibt es Informationen rund um den Lauf.

Selfies aus der Fotobox

Der Motorman als Leitfigur des Laufevents passt gut zu dem ausgeprägten Service- und Teamgedanken des Unternehmens. Motorservice verkauft nicht nur Ersatzteile, sondern sieht sich als Partner seiner Kunden, die er aktiv in ihrer täglichen Arbeit in der Werkstatt unterstützt. Auch die Fotobox für „Selfies“ der Teilnehmer gehört mittlerweile schon fest zum Laufevent. Sie wird von Motorservice gesponsert und ermöglicht den Läufern, Fotos nach dem Zieleinlauf von sich selbst und ihrem Team zu schießen. 2017 kamen über sechshundert Schnappschüsse zusammen. Auch in diesem Jahr werden sie anschließend auf der Facebook-Seite des Unternehmens veröffentlicht.