Kompaktes AGR löst Bauraumprobleme

Minimaler Bauraumbedarf durch indirekten DC-motorischen Antrieb

Die Pierburg GmbH baut seit Jahren konsequent ihr Portfolio an Komponenten zur Schadstoffreduzierung aus. Aktuell stellt der Hersteller ein neues, kompaktes Abgasrückführventil (AGR-Ventil) für den Niederdruckbereich vor. Die neue Komponente bringt den Vorteil mit sich, einen minimalen Bauraumbedarf durch einen indirekten DC-motorischen Antrieb realisieren zu können.

Das AGR-Ventil wurde für den Einsatz in Pkw-Dieselmotoren entwickelt, es eignet sich aufgrund seiner sehr guten Regelbarkeit bei kleinsten Massenströmen aber auch in Otto-Motoren zur Schadstoff- und Verbrauchssenkung.

Sein kompaktes Design und die Ausführung in einer so genannten Sandwich-Bauweise ermöglichen ein Höchstmaß an Flexibilität unter unterschiedlichsten Einbaubedingungen. Die Schnittstellen elektrischer Anschluss und Flanschgeometrie sowie der erforderliche Kanalquerschnitt können kundenspezifisch dargestellt werden.

Das Ventil besitzt eine integrierte Fail-safe-Funktionalität, eine berührungslose Lagerückmeldung und lässt sich optional mit Wasserkühlung und zweiseitiger Lagerung der Regelklappe ausführen. In Verbindung mit einem neu entwickelten Dichtelement wurde auch die interne Leckage erheblich reduziert.