Gleitlager für die Industrie auf der Intec

KS Gleitlager und Motorservice Deutschland

Auf der Leipziger Messe Intec (5. bis 8. Februar 2019) drehte sich alles um Fertigungstechnik in der Metallverarbeitung und Zulieferindustrie. In Halle 5 auf Stand A34 stellte die KS Gleitlager GmbH zusammen mit ihrem Schwesterunternehmen MS Motorservice Deutschland GmbH aus.

Letzteres stellt wartungsarme und wartungsfreie Gleitlager mit dem Markennamen Permaglide vor. Ausstellungsschwerpunkt von KS Gleitlager war das neue Produktportfolio von maßgefertigten Gleitlagern bis Losgröße 1 speziell für den Industriebereich. Hierfür wurde eigens ein Kompetenzzentrum am KS Gleitlager-Standort in St. Leon-Rot eingerichtet, wo Lager und Buchsen in kleinen Stückzahlen hergestellt werden. Passend zu diesem Thema hielt Dr. Klaus Damm, Leiter und Vice President Business Development KS Gleitlager GmbH, am ersten Messetag einen Fachvortrag mit dem Titel „Verbundgleitlager-Funktionsträger in Sondermaschinen“.

Das neue Kompetenzzentrum zeichnet sich dadurch aus, dass Industriekunden hier aus einem einzigartigen Angebot von mehr als achtzig Werkstoffen auswählen und auf das gesamte Gleitlager-Materialportfolio der Marken Kolbenschmidt und Permaglide zugreifen können. Hieraus ergeben sich große Individualisierungsmöglichkeiten für maßgeschneiderte Lösungen wie beispielsweise für Prototypen und Kleinserien.

Motorservice Deutschland vertreibt für das Schwesterunternehmen KS Gleitlager Lager und Buchsen für Großhandel und Industrie, die unter dem Markennamen Permaglide bekannt sind. Die geschmiert oder trocken laufenden Permaglide-Lager werden im Automobilbau wie auch in Industrieanwendungen überall dort verwendet, wo auch unter schwierigen Einsatzbedingungen die volle Funktionsfähigkeit des Lagers über die gesamte Lebensdauer gefordert wird. Permaglide-Produkte sind als Buchsen, Bundbuchsen, Scheiben, Streifen oder Sonderformen, sowohl bleifrei als auch bleihaltig verfügbar.