Pierburg erhält Produktivitätspreis

Von chinesischer Lokalregierung ausgezeichnet

Die zur Rheinmetall Automotive AG gehörende Pierburg China Co., Ltd., wurde von der kommunalen Regierung in Kunshan als „High Unit Productivity Enterprise“ und mit einem Preisgeld in Höhe von rund 150.000 Euro ausgezeichnet.

Massimo De Nard, Geschäftsführer von Pierburg China, nahm auf einer Feierstunde den Preis stellvertretend für das Unternehmen entgegen.

2018 hat die Stadt Kunshan ein Drei-Jahres-Projekt gestartet, um Innovationen voranzutreiben und eine qualitativ hochwertige wirtschaftliche Entwicklung zu fördern. Die Gewinner wurden aus dem Pro-Kopf-Ertrag anhand der Besteuerung, des Umsatzes, der Arbeitsproduktivität, der F&E-Ausgaben im Verhältnis zum Umsatz, dem effizienteren Energieverbrauch sowie verbesserten Werten bei wesentlichen Schadstoffen ermittelt. Die Regierung in Kunshan fördert die effiziente Nutzung industrieller Ressourcen hinsichtlich der Produktion von Teilen wie auch im Rahmen von Innovationsprozessen. Der Preis der lokalen Regierung ist eine Anerkennung der Fertigung von Pierburg in Kunshan.

Pierburg China wurde 2009 gegründet und ist Marktführer bei verschiedenen Automobilkomponenten wie beispielsweise AGR-Ventilen und hat dabei das führende Herstellungsmanagement sowie die Themen schlanke Produktion und kontinuierliche Innovation aus Deutschland übernommen.